Moto2 News

NTS – Neuer Hersteller in der Moto2 2018

In der Moto2 werden in der nächsten Saison sechs Hersteller am Start sein. Der japanische Hersteller NTS wird neben Kalex, Suter, Speed Up, Tech 3 und KTM der sechste Lieferant von 600 cm³-Vierzylinder-Viertakt-Motorädern für die Moto2 sein.

RW Racing hat sich verpflichtet, das neue Chassis im Rahmen eines Dreijahresvertrages zu fahren. Die Fahrer sind der Südafrikaner Steven Odendaal, der amtierende Europameister der Moto2, und der Amerikaner Joe Roberts, der in dieser Saison mit dem AGR-Team auf die Weltbühne in Brünn wechselte.

NTS ist ein in Fukushima ansässiges Unternehmen, das in der Luft- und Raumfahrt, im High-End-Motorsport, in der Schifffahrt und in der Medizintechnik tätig ist und RW Racing mit einem Moto2 Chassis beliefern wird, das vollständig von NTS selbst entwickelt und produziert wird – und es wurde von Grund auf neu entwickelt.

In Zusammenarbeit mit dem Engineering-Spezialisten Geo Technology mit Sitz in der Schweiz werden sie zu einem brandneuen Hersteller, der neben Kalex, Speed Up, Suter, Tech 3 und 2017 Newcomern KTM auftritt.

Das NTS-Bike wurde in der vergangenen Saison von Alan Techer in der FIM CEV Repsol Moto2 Europameisterschaft auf den dritten Platz gebracht, darunter eine Reihe von Podiumsplätzen und ein erster Sieg in Jerez.

In dieser Saison hatte auch Odendaal Rennen angeführt und seinen ersten Podiumsplatz mit dem Hersteller in Valencia in Rennen 2. Nach einem weiteren Podiumsplatz im September in Jerez, hat Odendaal auch beim Aragon GP auf dem NTS-Bike einen Wildcard-Einsatz gemacht, da dort Vorbereitungen für das nächste Jahr begannen.

Steven Odendaal: “”Ich freue mich sehr, meine Pläne für das nächste Jahr bekannt zu geben. Und ich bin sehr dankbar für diese Gelegenheit, NTS und Geotechnik in der Weltmeisterschaft zu vertreten und auch mit RW Racing zusammenzuarbeiten. Ich denke, wir werden gemeinsam ein großartiges Paket schnüren, um zu zeigen, was NTS auf der Weltbühne leisten kann. Ich möchte mich bei allen bedanken, die hinter mir gestanden haben, die mich auf und abseits der Piste unterstützt haben, und bei allen, die dieses Projekt möglich gemacht haben.”

Originally posted 2018-01-10 01:26:38.